Filme älter als ich (Blogparade)

altefilme

Bei Miss Booleana habe ich eine tolle Blogparade zum Thema „Filme älter als ich“ gefunden. Da ich schon immer gerne ältere Filme geschaut habe, kommt mir die Aktion natürlich sehr gelegen. Die Schwierigkeit war hier für mich, nur 10 Filme zu nennen 😉 Die Regeln lauten:

Stellt bitte 10 Filme vor, die ihr für die “bes­ten alten Filme” hal­tet. Die Filme müs­sen älter als ihr selbst sein. (Im Zwei­fels­fall zählt das Erschei­nungs­da­tum im Pro­duk­ti­ons­land des Films.) Als Bei­spiel: ich wurde 1988 gebo­ren, also stam­men die hier vor­ge­stell­ten Filme aus dem Jahr 1989 oder sind noch älter. Nennt mir bitte außer­dem einen Film, den ihr beson­ders mögt, der genau aus eurem Geburts­jahr stammt — also quasi ‘mit euch zusam­men gebo­ren wurde’.

1. Psycho – 1960


Ein echter Klassiker aus dem Jahr 1960. Norman Bates ist einfach unerreichbar. Dieser Film ist zudem stellvertretend für alle weiteren Hitchcock-Filme wie z.B. Das Fenster zum Hof, Vertigo, Die Vögel auf dieser Liste.

2. Die Nacht der reitenden Leichen – 1971

Den Film kann ich ehrlich gesagt gar nicht in Worte fassen. Es handelt sich um einen spanisch-portugiesischen Horrorfilm und ich habe den mehrmals geschaut, um überhaupt die Zusammenhänge zu verstehen. Da dieser Film aber einer der ersten Horrorfilme ist, die ich gesehen habe, ist er für mich ein Klassiker, wenn auch sicherlich für die Allgemeinheit nicht einer der besten Filme 😉

3. Scarface – 1983

Al Pacino als Tony Montana in dem für mich besten Gangsterfilm aller Zeiten. Was hat mir das Ende damals zugesetzt 😉

4. Shining – 1980

Als großer Fan von Jack Nicholson konnte ich mich hier kaum zwischen „Shining“ und „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) entscheiden. „The Shining“ hat bei mir allerdings richtige Alpträume verursacht. Ich habe nächtelang von dem Jungen Danny auf seinem Dreirad geträumt.

5. Jäger des verlorenen Schatzes – 1981

Indiana Jones war auch einer der Helden meiner Kindheit. Wer würde nicht gerne solche Abenteuer erleben? Ich hatte sogar ein Indiana Jones Computerspiel für MS DOS noch mit Disketten 🙂

6. Taxi Driver – 1976

Nach „Alice lebt hier nicht mehr“ der zweite große Film von Martin Scorsese; ebenso für Jodie Foster, die mit diesem Film weltberühmt wurde.

7. Die rechte und die linke Hand des Teufels – 1970

Die erste Westernkomödie mit Bud Spencer und Terence Hill und auch der erste Film der beiden, den ich gesehen habe. Bis heute kann ich mich bei dem Film auf dem Boden kugeln vor lachen. Stellvertretend für alle anderen Filme von den zwei Prügelknaben.

8. Natürlich die Autofahrer – 1959


Ein Film mit Heinz Erhardt ebenfalls stellvertretend für alle anderen Filme. Der Humor ist für mich bis jetzt unerreicht.

9. Die Lümmel von der ersten Bank – 1967-1972


Die Reihe „Die Lümmel von der ersten Bank“ rund um Pepe Nietnagel, Direktor Taft, Frau Dr. Pollhagen und Dr. Knörz im Mommsen-Gymnasium. Die Filme waren eine gute Inspiration für meine Schullaufbahn.

10. The Hotel New Hampshire – 1985

Es ist nicht zu leugnen, ich bin ein großer Fan von Jodie Foster und habe alle Filme gesehen. Das „Hotel New Hampshire“ basiert auf dem gleichnamigen Buch von John Irving und sowohl der Film als auch das Buch gehören zu meinen absoluten Favoriten. Der Film wurde im Jahr 1984 fertiggestellt, kam aber 10 Tage nach meinem Geburtstag, am 22.02.1985 in die deutschen Kinos. Leider habe ich bis jetzt noch niemanden gefunden, dem dieser Film auch zusagt 😀 Auch wenn der Film ziemlich durchgedreht und „drüber“ ist, geht es letztendlich nur darum, dass jedes Mitglied der Familie mit all ihren Problemen durchhält. Daher gibt es auch den Leitspruch der Familie „keep passing the open windows“. Man soll sich von offenen Fenstern fern halten (=aufgeben).

Gefällt Euch auch der eine oder andere Film? Habt Ihr eventuell „Das Hotel New Hampshire“ gesehen?